Mehr

International

EUROPA

Bauwerke haben eine besondere Bedeutung für das tägliche Leben. Das betrifft Sicherheit (z. B. Brandschutz und Standsicherheit) und Nutzbarkeit (z. B. Belastbarkeit und Dauerhaftigkeit), Hygiene (z. B. Schmutzwasserableitung und Innenluftbelastung mit Schadstoffen) sowie Schallschutz, Raumklima, Umwelt und Nachhaltigkeit.

Eines der zentralen Motive für die europäische Einigung war die Schaffung von Voraussetzungen für einen freien Warenverkehr innerhalb der Europäischen Union. Das globale Ziel einer Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie erfordert daher einen Abbau von Handelshemmnissen. Bauen ist zwar weiterhin Sache der Mitgliedstaaten, die Harmonisierung beim Handel betrifft aber die Bauprodukte.

EU-Bauproduktenverordnung

In Europa haben sich in den verschiedenen Regionen über Jahrhunderte zahlreiche und vielfältige Bautechniken und Bautraditionen entwickelt. Eine Harmonisierung von Vorschriften durch die Mitgliedstaaten ist daher ein komplexer Prozess. Mit der EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) vom April 2011 hat die EU-Kommission einen weiteren Schritt in der Angleichung der Rechtsvorschriften gemacht.

Notifizierte Prüf- und Zertifizierungsstelle nach EU-BauPVO

Seit 2003 bietet die MPA Braunschweig Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungs-leistungen auf der Grundlage europäisch harmonisierter Regelungen an. Seit Juli 2013 ist sie befugt, Prüfberichte und Zertifikate im harmonisierten Bereich nach EU-BauPVO für eine große Palette an unterschiedlichen Bauprodukten zu erstellen.

Beispiele für Tätigkeiten in der Welt außerhalb Europas

  • Internationale Kundenstruktur: Es wurden und werden Prüfaufträge aus über 60 unterschiedlichen Ländern und von allen fünf Kontinenten der Welt in den Prüfhallen der MPA Braunschweig bearbeitet.
  • Vertreter der MPA Braunschweig reisen im Auftrag der Fremdüberwachung von Herstellern in verschiedene Länder Europas oder in die USA.
  • Export von Brandschutzprodukten in die arabische Welt: Umfangreiche Erfahrungen der Zertifizierungsstelle mit Importbehörden liegen zum Beispiel vor allem mit den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und mit dem Emirat Katar vor.